Head Of Instagram: « We are no longer a photo-sharing app. » Wir so: «😱»

Aktualisiert: Juli 8

Ich, am Wochenende nichtsahnend durch meine Timeline am Scrollen. Erscheint ein Video von Adam Mosseri, head of instagram.


Fast wär mir das Bier aus der Hand gerutscht, einen solchen Schrecken hat er mir eingejagt.

Insta ist also keine Foto-Plattform mehr. Was heisst das jetzt genau? 🤔

Adam sagt: «There’s stiff competition and we have to embrace that. And that means change

(Übersetzt: Der Wettbewerb ist hart. Wir müssen ihm uns stellen. Und das bedeutet Veränderung.)


ALLES WICHTIGE AUS SEINEM VIDEO HIER👇


Menschen möchten eines: Entertainment 🤹‍♀.


Natürlich möchte Instagram bei den Trends immer an vorderster Front dabei sein. Somit ist ihnen das enorme Wachstum von TikTok (Stichwort Bandenwerbung EM2020 ⚽) nicht entgangen.


Was macht TikTok unterhaltsamer? 🎬


Ihre Kurzvideos. 15 Sekunden Spass, verpackt in kreative Inhalte. Jede:r kann viral gehen, wenn sie oder er eine witzige Idee hat.


Wie beispielsweise ein Freund von uns gestern Abend. Der FM1-Morgenhost Felix Unholz postete ein Video aus seinen Ferien und erreicht wenige Stunden später 7.8 Millionen Menschen. CRAZY!




WAS VERÄNDERT SICH JETZT KONKRET? 🔨


Instagram wird beginnen, uns Beiträge in unserem Feed zu zeigen, denen wir aktuell noch nicht folgen. Die dafür aussergewöhnlich, unterhaltsam und witzig sind.


Auch experimentieren sie aktuell, wie sie Videos breiter einbeziehen können – Vollbild, umfassender, unterhaltsamer und mobile-first-Videos.


Wir müssen uns auf ein paar Änderungen und Experimente 👩‍🔬 in den nächsten Monaten einstellen.


Was wir von diesem MASSIVEN CHANGE lernen können? Stillstand ist nie gut!


Schau dir hier Adams Video: